Freundeskreis
Theatermuseum Düsseldorf
Freundeskreis
Theatermuseum Düsseldorf
Willkommen im
Verband Rheinischer Museen kämpft für den Erhalt des Theatermuseums

Rheinische Post vom 23.03.2017
Mit ei­nem of­fe­nen Brief tritt der Ver­band Rhei­ni­scher Mu­se­en, der die In­ter­es­sen von mehr als 100 Mu­se­en im Rhein­land ver­tritt, für den Er­halt des Thea­ter­mu­se­ums in sei­ner jet­zi­gen Form ein.
Die Ver­eins­vor­sit­zen­de Re­gi­ne Zel­ler mahnt in dem öf­fent­li­chen Schrei­ben, den ge­plan­ten Um­zug zu über­den­ken und von den Spar­maß­nah­men ab­zu­se­hen. Das Mu­se­um soll 2020 in die al­te Haupt­post am Haupt­bahn­hof um­zie­hen. Kri­ti­ker be­fürch­ten, dass es dort nicht mehr wahr­ge­nom­men wird. „Wür­den die Plä­ne um­ge­setzt, so droh­te dem Mu­se­um, das in­zwi­schen vom Deut­schen Kul­tur­rat auf die Ro­te Lis­te der ge­fähr­de­ten Kul­tur­ein­rich­tun­gen ge­setzt wor­den ist, das Aus“, heißt es im Schrei­ben. Das Mu­se­um sei nicht nur ein Aus­stel­lungs­raum, son­dern ein Ort kul­tu­rel­ler und so­zia­ler Bil­dung und Be­geg­nun­gen. „Dies al­les wä­re im Ge­bäu­de der al­ten Haupt­post am Haupt­bahn­hof auf­grund der dor­ti­gen bau­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten nur sehr ein­ge­schränkt mög­lich“, schreibt Zel­ler.
In der De­bat­te um die ge­plan­ten Ver­än­de­run­gen hat­te Kul­tur­de­zer­nent Hans-Ge­org Lo­he die In­sti­tuts­lei­ter auf­ge­for­dert, nicht nur die ei­ge­nen In­ter­es­sen zu be­ach­ten, son­dern das kul­tu­rel­le Ge­samt­an­ge­bot in der Stadt in den Blick zu neh­men. Er setzt auf ei­ne Ko­ope­ra­ti­on un­ter den In­sti­tu­ten.


© Freundeskreis Theatermuseum Düsseldorf - all rights reserved
Anmelden | Impressum | Freundeskreis Satzung
Freundeskreis
Neuigkeiten
Über Uns
Theatermuseum
Kontakt
Anfahrt
Mitgliedschaft
Theatermuseum Düsseldorf Website