Die tragische Geschichte von Hamlet, Prinz von Dänemark (in russischer Sprache)

Do 06.09.     19:00 Uhr

SiT – Studiobühne im Theatermuseum:

Die tragische Geschichte von Hamlet, Prinz von Dänemark (in russischer Sprache)

von William Shakespeare

Ein Einpersonenstück mit Artur Ofengeym

Bühne: Michail Futlik, Regie: Gennadiy Ofengeym

„Das Heimliche Theater“ wurde im Jahr 1993 mit dem Ein-Personen-Stück  „Die tragische Geschichte von Hamlet, Prinz von Dänemark“ von William Shakespeare ins Leben gerufen. Die Uraufführung des Stücks fand in Odessa statt. Es wurde für den „Debüt“-Preis in Moskau nominiert.

Gennadiy Ofengeym ist gelernter Regisseur, ein Absolvent der Staatlichen Schauspielschule Shchukin am Staatlichen Akademischen Theater Wachtangow.

Artur Ofengeym ist gelernter Schauspieler, ein Absolvent der Staatlichen Hochschule für Theater, Musik und Kinematografie St. Petersburg. Er arbeitete als Schauspieler in Moskau in den verschiedenen Theatern wie dem „Shalom-Theater“, dem „Hermitage“ und dem Moskauer Künstlertheater.
Eine Veranstaltung des Heimlichen Theater

Eintritt: Euro 8,00/5,00 (ermäßigt)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere